Whoopi Goldberg schult Lindsey Granger, nachdem sie Dems beschuldigt, Roe v. Wade nicht kodifiziert zu haben: „Nicht so, als hätten sie es nicht versucht“

Goldberg stritt sich mit der konservativen Co-Moderatorin über ihre Meinung, dass die Demokraten „beschlossen“ hätten, das Gesetz nicht zu kodifizieren.

Whoopi Goldberg angewiesen, sich für Neonazi-Kommentare von Turning Point USA zu „The View“ zu entschuldigen

Goldbergs Entschuldigung folgt auf die Erklärung von Sara Haines, in der sie die in The View gemachten Punkte über die konservative Gruppe klarstellt.

Whoopi Goldberg schießt zurück auf rassistische Fantasy-Fans, die „House of the Dragon“ und „Herr der Ringe“ in „The View“ zuschlagen: „Besorg dir einen Job“

„Ich weiß nicht, ob es so etwas wie einen Hobbit-Club gibt, ich weiß nicht, ob es Proteste geben wird. Aber Leute: Was ist los mit euch?“

„The View“-Moderatoren sind fassungslos, als sie feststellen, dass Whoopi Goldberg keine Augenbrauen hat

Ana Navarro gestand, dass sie „heute Jahre alt“ war, als ihr die Tatsache klar wurde.

Der desinteressierte Whoopi Goldberg verpfuscht das Intro des True Crime-Segments „The View“: „Was ist das?“

In Goldbergs Netflix-Warteschlange finden Sie  Minhunter  oder  Making a Murderer  nicht.

Whoopi Goldberg zerreißt die Rechte der Staaten im Knock-Down-Kampf „The View“ mit Alyssa Farah Griffin: „Zur Hölle mit den Staaten!“

„Ich bin dagegen, dass Menschen ihre Finger in die Angelegenheiten anderer Leute stecken.“